Oldtimerfreunde Rems-Murr 1999 e.V. - Artikel Oldtimerfreunde Rems-Murr 1999 e.V. - Artikel

Porsche 911 Targa 2,4T
Autor: Benjamin 10.04.14 11:47 Uhr

So ein Fahrzeug suche ich schon seit Jahren und habe es schon aufgegeben, da die meisten frühen 911 weggerostet, verbastelt, verheizt oder umgebaut sind. Zur Vorgeschichte:

1971, damals war ich 12 Jahre alt, kaufte mein Vater sich einen 911 Targa 2,2 T in signal-orange. Der Wagen parkte in einer großen alten Scheune und jedes Mal, wenn dieses Auto angelassen wurde, lief mir ein kalter Schauer den Rücken herunter. Seitdem bin ich geprägt, für mich ist dieser alte Porsche das faszinierendste Fahrzeug überhaupt. Damals habe ich mir gesagt: so etwas kaufe ich mir auch mal. Jetzt hab ich ihn.

"Man muss über die Leidenschaftlichkeit eines Maulesels verfügen, um sich vom Porsche 911 S nicht beeindrucken zu lassen", hatte Manfred Jantke in auto motor und sport über ein Exemplar des Modelljahres 1972 geschrieben. Dieser Satz traf auch auf die neue Version des 911 S zu, dessen Motorleistung ebenso wie die des 911 E und des 911 T unverändert geblieben war. Aber ganz ohne Modifikationen rollte der Elfer natürlich nicht ins neue Modelljahr.
So war zum Beispiel die kleine Klappe am rechten hinteren Kotflügel wieder weggefallen, unter der sich der Öleinfullstutzen versteckte. Mancher Tankwart hatte hier den Zugang zum Tank vermutet und Benzin eingefüllt - ein folgenreiches Missverständnis.


Die Frontspoilerstoßstange, die dem 911 S zu mehr Richtungsstabilität bei hohen Geschwindigkeiten verhalf war nun auch für den 911 E serienmäßig und Besitzer beider Modelle konnten künftig größere Reisen ohne Tankstopp unternehmen, weil der im Vorjahr als Option angebotene 85-Liter-Tank Standard wurde. Der 911 E rollte von nun an auf einer Druckgussfelge der Firma ATS, für den 911 T war dieses Rad auf Wunsch erhältlich. Von den Kunden besonders begrüßt wurde die Entscheidung, künftig Auspuffanlagen aus nichtrostendem Stahl zu montieren.


Technische Daten:

Hersteller: Porsche
Typ: 911 Targa 2,4T
Motor: Sechsylinder Boxer luftgekühlt, je eine obenliegende Nockenwelle pro Seite
2.340 ccm Hubraum
zwei Solex-Zenith-Dreifachvergaser
Leistungdaten: 130 PS (96 kW) bei 5600/min
205 km/h Höchstgeschw.
Leergewicht: 1050 kg
Erstzulassung: 1972
Zusatzausstattung:
Besitzer: Michael
Webseite zum Fahrzeug: www.911targa.de (im Aufbau)

 

weitere technische Daten:
Tankinhalt 62 Liter
Vierganggetriebe
Fahrgestell als selbsttragende Karosserie mit vorderer Einzelradaufhängung an Querlenkern und Dämpferbeinen, längsliegende Torsionsfederstäbe, hinten Einzelradaufhängung an Schräglenkern und querliegende Torsionsfederstäbe

Maße:
Radstand: 2271 mm Länge: 4127 mm
Breite: 1610 mm Höhe: 1320 mm

Kommentare Seite: « 1 »
Neuen Artikelkommentar schreiben
Nickname:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitsscode:
 
Powered by DZCP - deV!L`z Clanportal V1.6.0.4